Soviel zum Thema Dogdanceturnier…

Aus dem Dogdanceturnier Saarland 2014 wurde für uns leider nichts, da ich mir beim Agility Training mit Neva meinen Mittelfuß gebrochen habe. Somit ist kein Start und die nächsten 6 Wochen Trainingspause angesagt… 😁

Advertisements

Let’s Dance…

Am 26/27.04.2014 findet unser diesjähriges Dogdanceturnier statt, an dem Neva und ich natürlich auch wieder am Start sind… Bis dahin kommt zu unserem alltäglichen Obi-Training auch mal wieder etwas Dogsance Abwechslung hinzu und wir arbeiten fleissig an unserer neuen Choreo. 🙂

Mehr Info’s zum Turnier erhaltet ihr unter:

http://www.dogdanceteam-saar.de

555km, 4 Bc’s, ganz viel Gepäck und noch viel mehr Proviant… :)

Es sollten für mich, für Diana und für unsere Hunde ein paar spannende Tage werden.
Ende Januar machten wir uns auf nach Hannover zu dem legendärsten Seminar dass ich wohl je besucht habe.
Obedience Seminar mit Di Martin aus GB.

Da wir uns mit dem Gepäck aufgrund platzmangels, relativ klein halten mussten, und es bei uns 12 Grad plus waren, erkundigte ich mich vorab über wetterlage und temperaturen von unserem reiseziel. Eva machte darüber, am telefon ca. Die gleichen Angaben wie wir sie bei uns hatten.

Somit ließ ich thermokleider und Hundedecken zuhause. Bei 12 Grad plus braucht man die wohl nicht. 😄

Naja, unterwegs dachte ich schon irgendwie… Hmmmmmm

Es überraschte uns schnee, eisregen und strassenglätte. Je näher wir unserem Ziel kamen, desto kälter
wurde es… 😨
In Hannover wurden es über Nacht -12 Grad, worauf wir echt nicht vorbereitet waren.

Während dem Seminar waren wir zum Glück schön im warmen, lecker von Volker Hampe mit heissem Essen und Getränken umsorgt – Danke hierfür liebster Volki!

Die Wiedersehensfreude war gross, sämtliche „alte Bekannte“ waren da… Anna Herzog mit Lia, Katja Hansmeier mit Skip, nathalie Knaak-Enkelmann, viele weitere alte und neue Gesichter.
Auch welche die man nur über Facebook kannte und nun endlich einmal kennenlernte.

Das Seminar war grossartig!
Mental war es für mich nicht ganz so einfach, da durch Di’s Präzisionsarbeit sehr viele Baustellen aufgedeckt wurden und ich mir wie der blutigste Anfänger vorkam.
Es hat mir im Nachhinein seeeeehr viel geholfen und ich bin begeistern. Es wurde mir klar dass, eest die arbeit an der basis un den feinheiten dass richtige tolle Gesamtbild ergibt. Und das gerade diese Basissachen immer und immer wieder trainiert werden müssen, statt sie zu vernachlässige .
Thank you Di Martin!!!!!!!

20140326-125515.jpg

Jameson, Summer, Cocaine, Skip, Joris, Jahoo und Neva:

20140326-125548.jpg

Alles in allem ein gigantisches Seminar, mit tollen Ideen und Trainingsideen, viel zum Nachdenken, tollen Teams und riesiger Wiedersehensfreude.

Danke an Eva und Volker für die Gastfreundlichkeit und die nette Gesellschaft! Wir kommen jederzeit gerne wieder!

Prüfung der Extreme…

Am 28.12 gingen wir wieder an den Start. Diesmal in der Hundesporthalle Überherrn.
Für june sollte es der erste Start in Klasse 2 werden, für Nevi wollte ich Klasse 2 weiter festigen.

Zuerst startete ich mit dem Nevi – ja, was soll ich sagen????
Schade dass es kekn Video gibt, denn es regnete die Punkte. Das nevi war mehr als genial, ich bin immernoch völlig sprachlos, wenn ich so darüber nachdenke.

Punkte wie folgt:
1 min Sitzen – 10 Punkte
Fussarbeit – 10 Punkte
Box – 10 Punkte
Richtungsapport – 9,5 Punkte
Distanzkontrolle – 10 Punkte
Abrufen mit Stop – 7 Punkte
Positionen – 10 Punkte
Geruchs-Id – 10 Punkte
Apport über Hürde – 10 Punkte
Gesamteindruck – 10 Punkte

Was will man mehr????? 306,5 Punkte und den 1. Platz!!!!! Wuuuuuuhuuuuuu!!!!!! 😊

20140326-122444.jpg

Leider ging Junes Start um so trauriger weiter… Als sie die halle betrat, fkng es an zu regnen, sehr stark, es brasselte nur so aufs dach der halle. Somit dauerte es nicht lange bis sie aus dem Ring lief vor lauter Panik. Wir haben abgebrochen – arme Maus.

Bei keinem weiteren hund regnete es, womit hat sie immer wieder solche Situationen verdient???

Wiedersehen mit Freunden und… Hundeausstellung… 😁

Eine gute Bekannte von mir hat ihren Hund (verwandtschaft von Neva) Dumf and Galwy Join the club (Jahoo) auf der Hundeausstellung in Vellberg ausgestellt, naja… Da die Züchterin von Neva und noch mehr Verwandschaft da war, hatte ich mich entschlossen, obwohl das Ausstellungszeugs garnicht mein Fall ist, sie zu begleiten.

Es war auf jeden Fall eine Erfahrung wert, auch wenn sich meine Begeisterung nach wie vor in Grenzen hält.
Der pluspunkt war auf jeden fall das Wiedersehen mit Eva, und das Kennenlernen von Susanne Oberholz mit Motte (Schwester von Jahoo).

Eva hatte Piper (D & G Charismatic – Neva’s Papa), Cocaine (ebenfalls Schwester von Jahoo) und Summer ( D & G Ewephoria – Tante von Neva) mit dabei.

Somit ein schönes Treffen.

20140326-115722.jpg

Piper

20140326-115823.jpg

Neva und Motte

20140326-120150.jpg
Cocaine

20140326-115836.jpg
Motte, Cocaine, Summer, Jahoo, Piper, Neva

Noch einmal Nevi, oder, „das ÖHRLI“: 😄

20140326-120158.jpg

Die Ergebnisse:
JK Rüden V1 CAC-J D&G Join the Club B: Diana Ritter
Alias Jahoo:

20140326-120205.jpg

JK Hündinnen V3 D&G Jubilee

V D&G Jollification
B: Susanne Oberholz

OK Hündinnen V4 D&G Ewephoria